Man sieht sich immer zweimal

5. Tag/16:45 Uhr

Auf unserem weiteren Weg entlang der Nordküste sehen wir in allen Dörfern Menschen, die Olivenzweige in der Hand tragen. Es ist Palmsonntag. Ob göttliche Fügung oder blanker Zufall: kurz vor einem Spot namens Salinas kreuzt ein bekannter Bus unseren Weg. Marks blau, schwarz gestreiftes Auto schlängelt sich die Straße zu einem Aussichtspunkt hinauf, als wir ihn abfangen. „Kein Glück heute“, sagt er. Auch er findet keine Wellen, so wie wir niemanden auf dem Wasser finden. Ein ausnahmslos flacher Tag. Nach ein paar Worten zieht Mark wieder seines Weges, zurück nach Deutschland. In der Hoffnung seine Rückreise mit ein paar erinnerungswürdigen Rides zu krönen. Wir hingegen folgen der Costa Verde entlang bis nach Gijón.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: