Wasser wie Eiscreme

Von: gecco13

07.Jan.2011

Schlagwörter:, , ,

Kategorie: Uncategorized

Hinterlasse einen Kommentar

Blende:f/11
Brennweite:28mm
ISO:200
Belichtungszeit:1/0 Sek.
Kamera:Canon EOS 350D DIGITAL

2. Tag/13:30 Uhr

Zurück am Strand läuft mir Santi über den Weg. Der 18-Jährige hat ungewöhnlich blonde Haare für einen Spanier und studiert Verkehrsingenieurwesen. Er surft hier seit 8 Jahren, mindestens 3 Tage die Woche. „Eigentlich hätte ich jetzt Seminar“, grinst Santi und schält sich in seinen blauen Neopren. Kraftvoll aber etwas ‚bumpy’ brechen die Wellen weit vor dem Stadt-Strand.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Während Santi ins Line-up paddelt schlägt mir Oscar auf die Schulter. In schwarzem Neopren und Brett unterm Arm entschuldigt er sich für heut morgen. Geboren in La Coruña, kennt Oscar die Wellen hier seit er 10 Jahre alt ist. Im März sei es am kältesten, erzählt er: „Dann versuchst du jeden Duckdive zu vermeiden und dein Kopf schmerzt so, als hättest du zu viel Eiscreme gegessen.“ Oscar watet ins Wasser und ich geselle mich zu seinen Surf-Buddys. Die Jungs schauen dem Treiben der Wellen zu und genießen die Sonne. Es sind gut 20 Grad.  Einmal nach Spots gefragt, hören sie gar nicht mehr auf: „Foz, Doniño…im Sommer Ferrol und Nimeña, im Winter eher in der Region Lugo.“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s